Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


datenschutz:social_media

Datenschutz in der Jesus-Live-Gemeinde

Social-Media-Kanäle

Im Rahmen der Gemeindlichen Öffentlichkeitsarbeit fertigt die Jesus Live Gemeinde Foto- und Videoaufnahmen an und stellt diese der Öffentlichkeit auf Social-Media-Kanälen zur Verfügung, oder veranstaltet Live-Meetings.

Zur Vorbereitung werden Foto- und Videoaufnahmen auf einem Cloud-Speicher zwischengespeichert um eine Sichtung, Vorauswahl und Verarbeitung der Daten vor der Veröffentlichung machen zu können.

Zweck der Verarbeitung

Durch diese Aufnahmen möchte die Jesus Live Gemeinde sich als Kirche präsentieren und Menschen für den lebendigen Glauben an Jesus Christus gewinnen und ihre Aufgaben als Gemeinde wahrnehmen.

Rechtsgrundlage

Herkunft der Daten

  • Foto- und Videoaufnahmen aus unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen
  • Foto- und Videoaufnahmen die speziell für die Verwendung in den sozialen Medien angefertigt wurden

Umfang der Daten

Die Jesus Live Gemeinde erfasst folgende Daten:

  • Foto- und Videoaufnahmen

Empfänger

  • Jeder kann diese Aufnahmen im Internet ansehen
  • Auftragsdatenverarbeitung
    • YouTube (Google):
      • Alle Daten die auf YouTube veröffentlicht werden, werden von Google nach den offiziellen Datenschutzbestimmungen von Google verarbeitet, die hier nachzulesen sind: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
      • Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die hochgeladenen Videos oder die Daten die durch das Ansehen der Videos entstehen verwendet um Profile der Nutzer zu erstellen und diese zu eigenen geschäftsmäßigen Zwecken verwendet.
    • Facebook:
      • Alle Daten die auf Instagram veröffentlicht werden, werden von Facebook nach den offiziellen Datenschutzbestimmungen von Facebook verarbeitet, die hier nachzulesen sind: https://www.facebook.com/help/568137493302217
      • Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die hochgeladenen Videos oder die Daten die durch das Ansehen der Videos entstehen verwendet um Profile der Nutzer zu erstellen und diese zu eigenen geschäftsmäßigen Zwecken verwendet.
    • Instagram (Facebook):
      • Alle Daten die auf Instagram veröffentlicht werden, werden von Facebook nach den offiziellen Datenschutzbestimmungen von Facebook verarbeitet, die hier nachzulesen sind: https://help.instagram.com/519522125107875
      • Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Facebook die hochgeladenen Videos oder die Daten die durch das Ansehen der Videos entstehen verwendet um Profile der Nutzer zu erstellen und diese zu eigenen geschäftsmäßigen Zwecken verwendet.
    • TikTok:
      • Alle Daten die auf TikTok veröffentlicht werden, werden von Tiktok nach den offiziellen Datenschutzbestimmungen von TikTok verarbeitet, die hier nachzulesen sind: https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy?lang=de
      • Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass TikTok die hochgeladenen Videos oder die Daten die durch das Ansehen der Videos entstehen verwendet um Profile der Nutzer zu erstellen und diese zu eigenen geschäftsmäßigen Zwecken verwendet.
    • Zoom
      • Alle Daten die im Rahmen eines Zoom-Meetings verarbeitet werden, werden nach den Datenschutzbestimmungen von Zoom verarbeitet, die hier nachzulesen sind: https://zoom.us/de-de/privacy.html#_Toc44414840
      • Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die im Rahmen eines Zoom-Meetings erhobenen Daten zur Erstellung eines geschäftsmäßig genutzten Nutzer-Profils verwendet werden.
    • Cloud-Speicher (Hetzner)
      • Die Zwischenspeicherung der Daten auf dem Cloud-Speicher erfolgt ausschließlich im Rahmen eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrages in einem deutschen Rechnenzentrum der Firma Hetzner.

Übermittlung in Drittland

  • Die Übersicht über die von Google betriebenen Rechenzentren und deren Standorte zeigt, wo Google die Daten verarbeiten könnte. Es herrscht jedoch Stillschweigen darüber in welchem Standord die Daten genau verarbeitet werden. Es ist daher davon auszugehen, dass die hochgeladenen Daten sowie die Daten die beim Ansehen der Videos entstehen auch in Drittländer wie den USA landen. Eine Sicherheit der Daten kann also nur im Rahmen der von Google veröffentlichten Datenschutzbestimmungen gewährleistet werden.
  • Facebook schweigt sich über die Serverstandorte gänzlich aus. Es ist also davon auszugehen, dass eine Übermittlung in Drittländer wie die USA erfolgt.
  • TikTok gibt laut Datenschutzerklärung definitiv Daten auch an Drittländer wie die USA weiter.
  • Zoom unterhält mehrere Rechenzentren rund um den Globus - unter anderem in den USA. Es ist also davon auszugehen, dass eine Übermittlung in Drittländer wie die USA erfolgt.

Speicherdauer

Eine Aussage zur Speicherdauer der Daten bei den Anbietern der Social-Media-Plattformen kann nicht getroffen werden. Die Jesus Live Gemeinde sperrt oder löscht (je nach gegebener Möglichkeiten) die Daten jedoch nach einem halben Jahr. Eine Prüfung und Löschung der Datenbestände erfolgt jeweils zum Wechsel des Kalenderjahres.

datenschutz/social_media.txt · Zuletzt geändert: 2021/05/21 08:30 von roland

Seiten-Werkzeuge